Internationale Jugendarbeit - verbindet! gestaltet! wirkt!

Internationale Jugendarbeit als ein interkulturelles und globales Lernfeld unterstützt junge Menschen bei ihrer persönlichen Identitätsentwicklung. Junge Christen könne hier die weltweite Dimension von Kirche und Glauben direkt erfahren.

Internationale Jugendarbeit ist ein zentrales Arbeitsfeld der Jugendhilfe. Alle unsere Träger der IJA kommen aus und wirken in der katholischen Jugendarbeit. Sie bauen damit auf eine christliche Basis und denken internationale Beziehungen vom Menschen her.

Die Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz , der Jugendhaus Düsseldorf e.V. (jhd) als Bundeszentrale für katholische Jugendarbeit und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) als Dachverband der katholischen Kinder- und Jugendverbände tragen gemeinsam auf Bundesebene die Verantwortung

  • für die fachliche Unterstützung der katholischen Träger der IJA,
  • für deren jugend- und förderpolitischen Interessensvertretung und
  • für die Absicherung der politischen und finanziellen Rahmenbedingungen.


Eine Darstellung dieser Aufgaben und deren Umsetzung, eingebettet in eine Beschreibung unseres Selbstverständnisses von Internationaler Jugendarbeit findet sich unter (pdfKonzeption Internationale Jugendarbeit1.66 MB)

 

Arbeitshilfe zur Internationalen Jugendarbeit

Die afj hat gemeinsam mit dem BDKJ und dem Jugendhaus Düsseldorf eine Arbeitshilfe zur Internationalen Jugendarbeit erstellt. Sie soll Akteure in der katholischen Jugendarbeit und Jugendpastoral dabei unterstützen, internationale Begegnungen zu planen und durchzuführen. Neben praktischen Hinweisen zur inhaltlichen Gestaltung hält sie Informationen zu Fördermöglichkeiten bereit. Die Arbeitshilfe kann per Mail im Referat Politische Bildung bestellt werden.


Trägerlandschaft

In katholischer Trägerschaft wird sie ausgestaltet von den katholischen Jugendverbänden, von Pfarrgemeinden, Orden und Gemeinschaften, der Offenen Jugendarbeit und der Jugendsozialarbeit. Jeder Träger gestaltet seine Angebote in der IJA in eigener Verantwortung sowohl im Hinblick auf die freie Wahl der Themen und Inhalte, der Länder, der Partner, Arbeitsformen und Methoden. Sie haben eigene Leitideen und eigene pädagogische Konzepte, die auf verschiedene Zielgruppen und Altersstufen ausgerichtet sind.


Aktuelle Themen

Die politische Dimension in der Internationalen Jugendarbeit

In den vergangenen Jahren hat es einige Analysen und Forschungen zu spezifischen Aspekten der Internationalen Jugendarbeit gegeben. So wurden zum Beispiel die Auswirkungen auf die Persönlichkeitsentwicklung in Studien eindrucksvoll beschrieben. Die politische Dimension der Internationalen Jugendarbeit blieb in den letzten Jahrzehnten sowohl in fachlichen Diskursen als auch in Teilbereichen der Praxis eher unberücksichtigt. Mehr Informationen unter (pdfFachartikel "Muss nur noch kurz die Welt retten"255.85 kB)


fb hover