EU-Fördermittelseminar (digital)

Mit dem 01.01.2021 hat die neue Förderperiode für die Programme der EU begonnen. Der Beginn einer neuen Förderperiode heißt auch es gibt einen neuen Mehrjährigen Finanzrahmen sowie neuen Verordnungen der Einzelprogramme. Dadurch kommen auf Projektverantwortliche und Träger Änderungen und Neuerungen zu. Als katholische Jugendarbeit und Erwachsenenbildung interessieren uns vor allem die Programme Erasmus+ und das Europäische Solidaritätskorps. Im Rahmen unseres EU-Fördermittelseminars möchten Sie und Euch als Verantwortliche und Träger über die wichtigsten Veränderungen in den beiden Programmen informieren.

Inhalte:
Im Rahmen eines 2,5-stündigen Online-Seminars wird es vor allem um die folgenden Aspekte gehen:

  • Wie funktioniert das neue Erasmus+ Akkreditierungsverfahren?
  • Ab 2021 ist es möglich auch Lernende der Erwachsenenbildung zu Fortbildungen in andere europäische Länder zu entsenden. Was bedeutet dies?
  • Was sind die neuen Small-Scale Partnerships?
  • Erasmus+ und das ESK sollen grüner und inklusiver werden. Was bedeutet dies für die Praxis?

Zielgruppen:
Das Seminar richtet sich an Projektverantwortliche aus allen Feldern der katholischen Jugendarbeit, Jugendbildung und Erwachsenenbildung. Achtung: Bei diesem Seminar werden keine Grundlagen vermittelt. Daher richtet es sich insbesondere an Personen, die bereits Erfahrungen in der Arbeit mit EU-Förderprogrammen besitzen und sich nun über Änderungen in Hinblick auf die neue Förderperiode informieren möchten.

Anmeldung:
Anmeldeschluss ist der 1. März 2021

Flyer: pdfFLYER EU-Fördermittel-Seminar.pdf

 

Veranstaltungs-Details

Datum, Uhrzeit 08.03.2021, 10:00
Veranstaltungs-Ende 08.03.2021, 12:30
Anmeldestart 02.02.2021
Stichtag, Anmeldungsende 05.03.2021, 11:00
Einzelpreis Frei

Diese Veranstaltung ist nicht mehr buchbar.

fb hover fb hover